Bauernfamilie vor ihrem Hof

Dirk Wübbenhorst:
Ein sehr spätes
Zweiständerhaus. Das ungewöhnliche Strebenbild im Giebeldreieck verweist
gewissermaßen auf die Ausprägungen von Schmuckformen im Landkreis Uelzen. Ein sehr schönes
Bild. Das Haus sieht heute etwas anders aus, ist an den krummen Streben aber
klar zu identifizieren.
Sareitz
Zeitraum: 1900 - 1913
Baujahr: 1874
Quelle:  Burghard  Kulow
Bauernhaus • Landwirtschaft • Niederdeutsches Hallenhaus • Pferdearbeit • Zweiständerhaus
Archiv-ID: 13085
Kommentare
Paul-Albert Voigt 01.03.2021
Merkwürdige Zusammenstellung des Fachwerks. Alle drei Ebenen sind völlig unabhängig voneinander abgebunden und nehmen keinerlei Bezug aufeinander. Auch als Zweiständer im späten 19. Jh. wirklich aus der Zeit gefallen. Ob hier der Zeitgeist des Historismus schon ein bißchen mit im Spiel war? Da wurde ja auf alle möglichen vergangenen Epochen zurückgegriffen. Es kam dann oft eine bunte Mischung dabei heraus.
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.